St. Johannes - St. Josef

Förderkreis St. Adalbert

Seit August 1954 hat die Gemeinde St. Adalbert, Wahlstedt, keinen eigenen Pfarrer mehr. Daher wird St. Adalbert vom jeweiligen Pfarrer in St. Johannes d.T. in Bad Segeberg mitbetreut.
Sie kennen unsere kleine Kirche in Wahlstedt? Mal von außen gesehen? Nein? 
Sie hat nur 96 Sitzplätze. Jeden Samstag ist Vorabendmesse. Die Kirche hat eine richtige Orgel, ein wundervolles Glasfenster an der Nordseite und zwei schöne, ca. 1m große, geschnitzte Figuren

Letzteren brauchen wir nun zum Erhalt unserer Kirche… Dieses Gotteshaus in Wahlstedt ist Zentrum einer der Außenstationen unseres Erzbistums, für die die Zuschüsse gestrichen wurden. Die Einnahmen durch die Kirchensteuer gehen überall zurück. Zudem sind nur ein Drittel aller Gemeindechristen noch zahlende Mitglieder! In unserem Gemeindebudget fehlen allein für unsere Außenstation Wahlstedt
12.700 € pro Jahr.
Im Dienst für die Menschen in der Gemeinde wurde zur organisatorischen Bündelung aller Kräfte, der geistigen, körperlichen und finanziellen Reserven am 31. Januar 2004 der Förderkreis St. Adalbert Wahlstedt gegründet.
Der Mitgliedsbeitrag beträgt 3,-€ / Monat, Jugendliche bis 18 Jahren sollen beitragsfrei sein. Darüber hinaus ist jeder regelmäßige höhere Beitrag willkommen, jede Spende, jeder auch einmalige Betrag. Auch wer nicht Mitglied des Förderkreises sein will, kann natürlich spenden.
Wenn Sie eine einmalige Spende überweisen, vergessen Sie bitte nicht, im Verwendungszweck auch Ihre Adresse (Strasse, Ort) anzugeben, damit wir Ihnen eine Spendenquittung zusenden können.
Man muß auch nicht Kirchenmitglied sein, um dem Förderkreis beizutreten. Laut Satzung ist er sowohl überparteilich als auch überkonfessionell.
Eine Reihe derer, die aus der Kirche ausgetreten sind, fühlen sich aus kulturellen und womöglich auch religiösen Gründen bewogen, etwas für die Erhaltung des Gotteshauses zu tun. Die bisherige Mitgliederzahl reicht nicht aus, um an das Ziel zu kommen. 
Alle sind herzlich eingeladen zu dieser Gemeinschaftsaufgabe. Auf den Mitgliederversammlungen sind auch Gäste gern gesehen, die mit ihren Ideen viel zum Gelingen dieses Werkes beitragen können. Wir können und wollen in dieser Zeit nicht die Hände in den Schoß legen und abwarten, was Etatkürzungen und geringere Zuweisungen bringen. Wir wollen versuchen, unser Gotteshaus zu retten.
Helfen Sie uns!

  • Raiffeisenbank eG Leezen,
  • IBAN: DE17 2306 1220 0001 6913 17
  • Stichwort: Förderkreis St. Adalbert